Aktivurlaube haben über die letzten Jahre hinweg stark an Beliebtheit zugenommen. Fit werden im Urlaub, beziehungsweise fit bleiben während des Urlaubs heißt die Devise.

Demzufolge gibt es immer mehr Reiseveranstalter, die Sporturlaube bis hin zu richtigen Trainingscamps anbieten. Im Folgenden präsentieren wir drei der schönsten Urlaubsdestinationen, die tolle Trainingsmöglichkeiten, als auch unvergesslichen Urlaubsmomenten garantieren.

Mallorca – die Insel für Jedermann

Mallorca ist die größte Insel der Balearen und liegt circa 170 Kilometer westlich des spanischen Festlandes bei Barcelona. Bekannt ist Mallorca bei allen deutschen Urlaubern vor allem dafür, dass man es hier richtig krachen und auf den Putz hauen kann. Abseits des Ballermanns hat die Insel jedoch einige absolute Naturparadiese zu bieten, die sich bestens für alle Arten von Sporturlaubern eignen. Egal ob man Einsteiger, oder bereits absoluter Profisportler ist, auf der Insel wird fast jeder fündig. Besonders beliebt und empfehlenswert ist Mallorca bei allen Rennradfahrern und Radsportlern, denn die Insel bietet viele tolle Radtouren jeglicher Schwierigkeitsstufen. Besonders im Trend liegen momentan auf Mallorca auch die Triathlon Trainingslager. Diese eignen sich besonders für alle Athleten, die sich eine Woche intensivem Training, als auch der dazugehörigen Erholung in einem dem wunderschönen Hotels auf Mallorca widmen möchten.

Thailand – das Land der Boxkünste

Thailand ist vor allem bei allen Abenteuerurlaubern, als auch dem klassischen Strandurlauber sehr beliebt. Thailand hat aber auch im Bezug auf Trainingsurlaub einiges zu bieten. So gibt es eine gute Auswahl an Trainingscamps quer durch Thailand, die die unterschiedlichsten Selbstverteidigung- und Boxsportarten anbieten. Besonders beliebt ist dabei das Thaiboxen, eine uralte Kampfkunst der acht Gliedmaßen, der Fäuste, Ellbogen, Knie und Füße. Das Pattaya Kombat Village beispielsweise ist ein Thaiboxcamp in Pattaya, circa 150 Kilometer von Bangkok entfernt. Die Camps sind Großteils modern gestaltet und auf der traditionellen Thaiboxschule aufgebaut.

Spanien – Laufen in der Algarve

Die Algarve stellt die südlichste Region Portugals dar und eignet sich als ein Land voller Geschichte insbesondere für alle Entdecker. Mit fast 3.000 Sonnenstunden im Jahr bietet die Algarve die perfekten Laufbedingungen für alle Jahreszeiten. Nicht umsonst trainieren Weltklasseläufer wie beispielsweise Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe hier. Die Algarve ist bekannt für ihre abwechslungsreiche Trainingsstrecken, entweder durch die duftende Pinienwälder oder am breiten flach abfallenden Sandstrand. Wem das noch nicht genug Training ist, findet in Monte Gordon ein modernes, tollausgestattetes Leichtathletik-Stadion mit Tartanbahn, Leichtathletik-Halle und Kraftraum.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.